Startseite - Neuigkeiten

Neuigkeiten - NEWS

 

 

 

2002-2017

AerOzon Technologie

   für gesunde Luft

                          und reines Wasser

 

 

 

 

 

 

                      

AerOzonTechnologie, unser Standort Leer hat sich vergrößert

Pünktlich zum 15-jährigen Firmenjubiläum konnte eine längst fällige Vergrößerung des Standorts Leer im Jahr 2017 realisiert werden.

Auf 150m² Bürofläche für Verwaltung und Konstruktion, weiteren 600m² Hallenfläche für die Lagerung und den Bau von Industrie Großprojekten im Bereich Wasser- und Luftaufbereitung, sind wir für neue Herausforderungen gerüstet nach unserem Motto:

  • Analysieren
  • Konstruieren
  • Realisieren

 ... für gesunde Luft

                                    und reines Wasser

 

 

Großer Stein 3, 26789 Leer Industriegebiet West, Abfahrt A31 Leer-West

Neue AerO³ACS-I UV-Luftreinigungsanlage

Nach Rekort Bauzeit von nur acht Wochen, konnte eine neue AerO³ACS-I UV-Luftreinigungsanlage fertiggestellt werden.

35.000m³/h geruchsintensive  Abluft aus Glasreycicling konnten um >95% reduziert werden. Ein Erfolg für den Betreiber und AerOzon Technologie GmbH

AerO³ACS-K 42-80 UV-Ozon Luftreinigungsanlage erfolgreich auf der bisher größten gebauten Segelyacht  übergeben.

Nach umfangreichen Testkochen indem Kochgerüche mit Zwiebeln und Burger erzeugt wurden, konnte die Anlage zufriedenstellend an die Besatzung übergeben werden.

Lesen Sie mehr.

Unsere Leistung, Ihr Gewinn

Neuartige UV-C-Lampe verlängert die Haltbarkeit von Lebensmitteln

 

 

Links > Rechts

Herr Kuck Lebensmittelkontroleur Ammerland

Herr Johann Engelhardt GF AerOzon Tech.

Herr Müller Bundesvorsitzender BVLK

Revolutionär und sensationell sind Worte die eher selten benutzt werden. Auf der Tagung des Bundesverbandes der Lebensmittelkontrollleure (BVLK) vergangene Woche in Norddeich kamen sie jedoch keinem geringeren als dem BVLK-Bundesvorsitzenden Martin Müller über die Lippen. Technologie aus Leer, genauer gesagt aus dem Hause AeroOzon-Technologie am Emsdeich 33 in Leer, löste dabei beim obersten Lebensmittelkontrolleur eine derartige Begeisterung aus, dass er Diplom-Ingenieur Johann Engelhardt das Gütesiegel „Empfohlen vom Bundesverband der Lebensmittelkontrolleure“ in die Hand versprach.

Empfohlen wird der „AerO³nizer LEK“, eine Technologie zur Oberflächen- und Luftentkeimung, die das Forschungszentrum für Lebensmitteltechnologie vor kurzem genau unter die Lupe nahm.


Das verblüffende Ergebnis der Luftkeimzahlmessung ergab, dass sich die zahl der Keim- und Pilzbelastung in zwei unabhängigen Produktionslinien innerhalb von 200 Litern Luft von 28 auf 2 reduziert hatte, eine Minderung um satte 98 Prozent. Auch einen mehrjährigen Test bei einem namhaften Wurstfabrikanten bestand die Technik mit Bravour. Nach dem Einsatz des AerOzon-Kälteverdampfers waren bei einer Messung im Kühlhaus und Schneideraum keinerlei Enterobakterien, Lysterien oder andere gefährliche Mikroorganismen mehr nachweisbar, was eine keimreduzierte Lagerung bei höheren Temperaturen ermöglicht – eine enorme Kostenersparnis für den Nutzerbetrieb.

 

Mit Brief und Siegel
Gutachten_Luftentkeimung2012.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.9 MB

Für großes Aufsehen sorgte bei der Tagung des BVLK auch die Präsentation einer neuartigen 1.000 Watt UV-Lampe, mit der Förderbänder in Schlachtbetrieben dekontaminiert werden können. Diese Lampe wurde auch bereits in vier Großmolkereien eingesetzt. Durch den Einsatz der Lampe beim Bestrahlen vor dem Befüllen von beispielsweise Joghurtbechern kann die Haltbarkeit der enthaltenen Produkte deutlich verlängert werden. Ohne den Zusatz von Konservierungsstoffen, wie Johann Engelhardt, der geistige Vater und Entwickler der Geräte – und AerOzon-Geschäftsführer – nicht ohne professionellen Stolz betont.

Fr

24

Mär

2017

AerO³ACS-I

0 Kommentare

Di

20

Nov

2012

NEW: AerO³ Sunlight

Sulfur Plasma Lamp
The typical applications of the Sulfur Plasma Lamp can be found in the sun simulation, such as plant
and animal breeding, the lighting in photography
and film studios, or in quality assurance, e.g. in the testing of solar panels.
AerO³sunlight_en_NEW.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.5 MB
4 Kommentare

Di

20

Nov

2012

Weltneuheit: AerO³ Sunlight

Schwefellampe
Die typischen Anwendungen der Schwefellampe finden sich in der Sonnensimulation, wie z.B. der Pflanzen und Tierzucht, der Beleuchtung in Foto- und Filmstudios oder auch in der Qualitätssicherung, z.B. bei der Prüfung von Solarpanels.

Erfahren Sie mehr...
AerO³sunlight_de_NEW.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.6 MB
0 Kommentare

Mo

09

Jul

2012

Neue DIN EN ISO Norm für Flammschutzfilter in Küchenabluftanlagen!

Was bedeutet die DIN 18869-5?

Diese Norm beinhaltet Anforderungen an die Bau- und Betriebsweise von Aerosolabscheidern, die in Küchenlüftungshauben und -decken für den Gebrauch in gewerbsmäßigen Küchen integriert sind, einschließlich der Prüfungen des Flammdurchschlags, der technischen Sicherheit und hygienischen Merkmale. Nicht für Abscheider in Haushaltsküchen gültig.


Die VDI 2052 sagt im Punkt 7.1 Aerosolabscheider

Abscheider zum Einsatz oberhalb thermischer Geräte mit erhöhter Brandgefahr müssen flammdurchschlagsicher sein.

 

Flammdurchschlag 

Gemäß DIN 18869-5 Punkt 8.2 darf bei Abscheidern der Bauart A

ein Flammdurchschlag nicht erfolgen.

Ausschlaggebend ist die geprüfte Luftmenge der Abscheider!

 

Abscheider mit Flammdurchschlag, nach Prüfung  8.2 oder

Abscheider ohne Prüfung nach 8.2 sind Bauart B.

 

Küchenbereiche zulässig für Bauart A

Küchenbereiche mit thermischen Geräten (z.B. Garküchen, Cook and Chill)

 

Küchenbereiche zulässig für Bauart B:

Küchenbereiche zur Speiseausgabe, Speiselagerung, Spülküche

 

Für Sie als AerOzon Kunde wichtig:

--> Haftung

 

Da oben genannte Normen bindend sind, kann Ihr Versicherungsschutz bei einem Brand der von den

thermischen Geräten ausgeht und in das Kanalsystem überschlägt, problematisch werden.

 

Planer und ausführende Firmen können im Schadensfall zur Haftung herangezogen werden.  

 

Sollte Ihr Kunde trotz Hinweis einen ungeprüften Abscheider einsetzen,

sollte dies schriftlich dokumentiert werden

0 Kommentare

Do

24

Mai

2012

In aller Munde: Wir überarbeiten unsere Referenzen!

Sie werden erstaunt sein wer uns alles kennt!


Über zehn Jahre Erfahrung und Kompetenz in der Bekämpfung von Microsporum Canis und Giardien mit unseren zuverlässigen und Qualitativ hochwertigen Kleingeräten sowie

in der Entwicklung, Planung und Installation von UV-C Ozon Küchenabluftanlagen jeder Größenordnung!

 

Informieren Sie sich noch Heute und vergewissern Sie sich unserer Qualität bei unseren umfangreichen Stamm von zufriedenen Kunden!

 

0 Kommentare

Mi

18

Apr

2012

Internationaler Bäder-Kongress in Bremen - Besuchen Sie uns!

AerOzon Technologie goes internationaler Bäder-Kongress in Bremen!

Internationaler Bäder-Kongress
Am 24. April 2012 ist neben anderen namenhaften Herstellern auch unsere Technologie vertreten.
Sommerzeit ist Badezeit und damit auch der ideale Lebensraum für Pilze und Keime. Wir bieten Ihnen die schnelle und zuverlässige Lösung gegen diese ungewollten "Begleiter" aus dem Schwimmbad:
UV-C Ozontechnologie mit der reinigenden Wirkung eines Gewitters.
Absolut umweltschonend und verträglich!
 
Lassen Sie sich noch heute unverbindlich von uns beraten: 0491-45 44 016 oder per E-Mail: info@aerozon-technolgie.de
 
Besuchen Sie uns in Bremen:
Park Hotel Bremen, Hollerallee 99, 28209 Bremen
0 Kommentare

So

16

Okt

2011

Gesunde hygienisch keimfreie Luft aus Leer

Neuartige UVC-Lampe verlängert die Haltbarkeit von Lebensmittel

 

Revolutionär“ und „Sensationell“ sind Worte, die eher selten benutzt werde
 Auf der Tagung des Bundesverbands der Lebensmittelkontrolleure (BVLK) vergangene Woche in Norddeich kamen sie jedoch keinem Geringeren als dem VLKBundesvorsitzenden Martin Müller über die Lippen. Technologie aus Leer, genauer gesagt, aus dem Hause AerOzon Technologie an der Wörde 14 in Leer, löste dabei beim obersten Lebensmittelkontrolleur eine derartige Begeisterung aus, dass er Diplom-Ingenieur Johann Engelhardt das Gütesiegel „Empfohlen vom Bundesverband der Lebensmittelkontrolleure“ in die Hand versprach. Empfohlen wird der „AerO³nizer LEK“, eine Technologie zur Oberflächen- und Luftentkeimung, die das Forschungszentrum für Lebensmitteltechnologie vor kurzem genau unter die Lupe nahm.


Das verblüffende Ergebnis der Luftkeimzahlmessung ergab, dass sich die Zahl der Keim- und Pilzbelastung in zwei unabhängigen Produktionslinien innerhalb von 200 Litern Luft von 28 auf 2 reduziert hatte, eine Minderung um satte 98 Prozent. Auch einen mehrjährigen Test bei einem namhaften Wurstfabrikanten bestand die Technik mit Bravour: Nach dem Einsatz des Aerozon- Kälteverdampfers waren bei einer Messung in Kühlhaus und Schneideraum  keinerlei Enterobakterien oder andere gefährliche Mikroorganismen mehr nachweisbar, was die keimreduzierte Lagerung bei höheren Temperaturen ermöglicht - eine enorme Kostenersparnis für den Nutzerbetrieb.


Für großes Aufsehen sorgte bei der Tagung des BVLK auch die Präsentation einer neuartigen 1.000 Watt UV-Lampe, mit der Förderbänder in Schlachtbetrieben dekontaminiert werden können.Diese Lampe wurde auch bereits in vier Großmolkereien eingesetzt. Durch den Einsatz der Lampe beim Bestrahlen vor dem Befüllen von beispielsweise Joghurtbechern kann die Haltbarkeit der enthaltenen Produkte deutlich verlängert werden. Ohne den Zusatz von Konservierungsstoffen, wie Johann Engelhardt, der geistige Vater und Entwickler der Geräte – und AerOzon-Geschäftsführer – nicht ohne professionellen Stolz betont.

0 Kommentare

Mo

08

Aug

2011

Das Wunder des blauen Lichts

UV-C&Ozon Technologie

Das Wunder des blauen Lichtes ist - wie so oft - im Grunde ein Wunder der Natur.

 

Bereits 1877 stellten englische Forscher fest, dass sich Mikroorganismennicht weiter vermehren, wenn man sie dem Sonnenlichtaussetzt. Den Grund dafür fanden sie jedoch nicht heraus. Erstspätere Forschungen brachten zutage, dass dieser Effekt voneinem unsichtbaren Anteil der Sonnenstrahlung bewirkt wird,der zwischen 100 und 280 nm liegt und heute als niederwelligeUltraviolettstrahlung (UV-C) bekannt ist.

 

Heutzutage ist man in der Lage diese Strahlung künstlich herzustellen,durch spezielle UV-C Lampen. Die erzeugte Wellenlängevon 253,7 nm ist dafür bekannt, das man mit dieser StrahlungBakterien, Viren und andere Mikroorganismen durch Bestrahlungderen Erbmaterial (DNA) beschädigt so das diese sich nicht mehrvermehren können....

Hier weiterlesen...

 

Das Wunder des blauen Lichts (Beitrag Bundessitzung BVLK 2011 Berlin)

0 Kommentare